www.fdp.de
Logo

Ortsverband Friesische Wehde

Aktuelles

Unser Ortsverband Friesische Wehde besteht seit 40 Jahren, das wollen wir feiern! Termin: 2.September 2017

Unser Ortsverband FDP Friesische Wehde wurde am 7. Juni 1977 gegründet. Das nehmen wir zum Anlass zu Feiern.
11 Mitgliedern kann am 2. September der Landesvorsitzende Dr. Stefan Birkner die silberne Theodor-Heuss-Medaille und die Urkunde für 40 jährige Mitgliedschaft überreichen. Wir erwarten ihn gegen halb vier am Nachmittag in der Altdeutschen Diele in Steinhausen..

Wahlkampftour

Endspurt: Die Wahlkampftour der Freien Demokraten

Die Wahlkampftour der Freien Demokraten über die Plätze diese Republik neigt sich dem Ende zu: Wer FDP-Chef Christian Lindner noch nicht getroffen hat, kann das diese Woche in München, Karlsruhe, Mainz , Düsseldorf, Bonn, Bergisch Gladbach und Koblenz ...

Berlin braucht Tegel

Zwei Flughäfen bringen Entlastung, einer nur Chaos

Am Sonntag wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. Die Berliner stimmen zudem darüber ab, ob neben dem Hauptstadtflughafen BER auch Tegel bestehen bleiben soll. Die Berliner FDP trommelt dafür, dass der Flughafen weiter betrieben wird. Allen voran ...

Bundestagswahl

Wir wollen in den Deutschen Bundestag zurück

Alexander Graf Lambsdorff , Vizepräsident des Europäischen Parlaments, will mit der FDP frischen Wind in den Bundestag bringen. Denn: "Die Regierung hat nicht viel geschafft, und die Opposition war so schläfrig", erklärt er im ARD-Morgenmagazin, warum ...

Frauen und Arbeit

Für Bildung und neue Arbeitskulturen statt Quoten

Ein Gespräch über Frauen, Familie und die Arbeitswelt von morgen: Im Interview mit der taz legt FDP-Vize Katja Suding dar, warum sie die Frauenquote ablehnt, und wieso Bildung aus liberaler Sicht so wichtig ist. "Eine Quote greift in die Vertragsfreiheit ...

TV-Tipp

Wahl 2017: Die Schlussrunde mit Christian Lindner

Heute haben die Spitzenpolitiker noch einmal die Gelegenheit, ihre Positionen gegenüber den anderen abzugrenzen und um die Stimmen der interessierten Zuschauer zu kämpfen. "Wahl 2017: Die Schlussrunde" heißt es ab 22.00 Uhr in ARD und ZDF. An der Schlussrunde ...

Das aktuelle Interview

Der dritte Platz muss von Demokraten besetzt werden

Im Bundestag fehlt seit vier Jahren eine liberale Stimme. Jetzt ist es wichtiger denn je, dass die FDP nicht nur zurückkehrt, sondern auch stärker wird als die extremen Parteien am linken und rechten Rand, findet Nicola Beer. "Der dritte Platz im Parlament ...

Euro-Zone

Die FDP ist gegen einen Schuldenschnitt

Nach der Bundestagswahl wird auch Griechenland wieder zum Thema werden. Die Freien Demokraten stehen für etwaige Schuldenerleichterungen nicht zur Verfügung: "Die FDP ist gegen einen Schuldenschnitt innerhalb der Euro-Zone, weil das ein ganz falscher ...

Türkei-Bulletin 17-2017

Deutsch-türkische Beziehungen kommen nicht zur Ruhe

Die Zukunft der deutsch-türkischen Beziehungen bereitet Kopfschmerzen. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen hat das türkische Außenministerium den deutschen Botschafter einbestellt. Die Kanzlerin will nun die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ...


Druckversion Druckversion 

Mitmachen


Walter Scheel ist tot. Wieder ist ein großer Liberaler gestorben.

"Nun ist noch ein bedeutender Liberaler gestorben. Walter Scheel hat ein sehr hohes Alter erreicht und wir dürfen uns über die vielen Jahre freuen, die er uns begleitet hat. Ich war jung damals als er die Sozialliberale Koalition einging. Ich kann mich noch gut an die Brisanz dieser Tat erinnern. Es hat mich damit politisch aktiviert. Und seine Außenpolitik war häufig Gesprächsstoff auch auf dem Pausenhof, denn viele dachten das sei der falsche Weg. Unvergessen sein "Hoch auf dem gelben Wagen". schreibt Hayo Sieckmann auf seiner Facebookseite Hier noch die Pressemeldung von: LINDNER: Deutschland verliert mit Walter Scheel einen Kämpfer für Einigkeit und Recht und Freiheit 24.08.2016 Berlin. Zum Tode des FDP-Ehrenvorsitzenden und ehemaligen Bundespräsidenten WALTER SCHEEL erklärt der FDP-Bundesvorsitzende CHRISTIAN LINDNER: „Die Freien Demokraten trauern um einen großen Liberalen. Walter Scheel hat als Parteivorsitzender, als erster Entwicklungsminister, als Außenminister und Vizekanzler sowie als Bundespräsident Spuren hinterlassen. Er hatte den Mut, mit Willy Brandt eine sozialliberale Koalition zu begründen, die durch die neue Ostpolitik und mehr gesellschaftliche Liberalität ein neues Kapitel für Deutschland aufgeschlagen hat. Walter Scheel zielte mit seiner beharrlichen Arbeit für Entspannung und Abrüstung stets auf konkrete Verbesserungen im Interesse der Menschen. Europas Zusammenwachsen ist auch ihm zu verdanken. Sein Name bleibt verbunden mit der Aufnahme der Bundesrepublik Deutschland in die Gemeinschaft der Vereinten Nationen. Walter Scheel war ein Mann der Heiterkeit und Menschenfreundlichkeit, aber auch der Härte, wenn es nötig war. Bis vor wenigen Jahren war er unserer Partei auch bis in sein hohes Alter aktiv verbunden. Und wir haben von seinem Rat profitiert. Er hatte ein erfülltes Leben. Wir werden ihn nicht vergessen.“